UNSER WEG BIS HEUTE

2011 a Nach 13 Jahren als Projektmanager bei Sprachdienstleistern beschließt Veit Guenther freiberuflicher Übersetzer zu werden.
2012 a Aufgrund des kontinuierlichen Wachstums des freiberuflichen Geschäfts wird das Unternehmen German Translation Unit im Januar 2012 gegründet; die erste Mitarbeiterin schließt sich im April GTU an. Zu diesem Zeitpunkt zieht das Unternehmen in ein kleines Büro in einem Gewerbepark. Im Juli, sechs Monate später, wird entschieden, in ein serverbasiertes CAT-Tool zu investieren. Wir entscheiden uns für memoQ.
2013 a Veit reist in die USA, um einige unserer Hauptkunden kennen zu lernen.
2014 a GTU zieht in ein neues Büro um, das doppelt so groß ist. Wir beschließen, von Excel-Tabellen zu einer dedizierten Projektmanagement-Lösung zu wechseln und wählen die webbasierte Version von XTRF.
2015 a

Das neue Büro ist voll besetzt und verfügt über eine Kapazität von 20.000 Wörtern pro Tag.

GTU gründet ein Büro in Berlin.